Hybride Brustvergrößerung München

Fakten zur Hybriden Brustvergrößerung

Behandlungsdauerca. 2 - 3 Stunden
AnästhesieVollnarkose
NachbehandlungKompressions-BH für 6 Wochen
Gesellschaftsfähigkeitnach etwa 3 - 5 Tagen
Sportnach ca. 6 Wochen

Mit der Hybriden Brustvergrößerung bieten wir Ihnen in München eine Behandlungsform an, die die Vorteile von Implantaten und Eigenfett vereint. Die Kombination aus beiden Methoden zur Brustvergrößerung erlaubt es uns, noch präzisere und natürliche Ergebnisse zu erzielen.

Mit individuell ausgewählten Brustimplantaten geben wir Ihrer Brust die angestrebte Form und Größe. Anschließend unterfüttern wir das Brustgewebe mit Eigenfett, um die Brustform weiter zu optimieren und eine angenehme Haptik zu erzielen. Die Brust fühlt sich natürlich an und sieht auch so aus. Als positiver Nebeneffekt werden auch störende Fettpölsterchen zum Beispiel an Bauch und Beinen reduziert.

Ihre Ärzte

Dr. med. Lars Schumacher

Häufig gestellte Fragen zur Hybriden Brustvergrößerung in München

Die Hybride Brustvergrößerung ist eine kombinierte Brustvergrößerung mit Implantaten und Eigenfett. Der gewünschte Volumenzuwachs sowie die Formgebung wird dabei erstrangig durch das Brustimplantat erzielt. Anschließend unterfüttern wir das Gewebe rund um das Implantat mit Eigenfett, um die Form weiter zu optimieren und eine natürliche Haptik zu erzielen.

Wir bieten die Hybride Brustvergrößerung in München für Patientinnen an, die von den Vorteilen einer Eigenfettbehandlung profitieren möchten, aber einen etwas größeren Volumenzuwachs wünschen. Hier stößt die klassische Brustvergrößerung mit Eigenfett an ihre Grenzen, da sie nur einen eingeschränkten Volumengewinn erlaubt.

Wenn Sie befürchten, die Brustimplantate könnten unter der Haut tastbar sein, kommt eine Hybrid-Brustvergrößerung ebenfalls infrage. Durch die Polsterung mit körpereigenem Fettgewebe können wir auch bei sehr schlanken Frauen mit geringem Brustgewebe natürliche Ergebnisse erzielen.

Die Hybride Brustvergrößerung kombiniert die Vorteile beider OP-Techniken, während die Nachteile minimiert werden. Wir erzielen mit Brustimplantaten einen größeren Volumenzuwachs und können die Brust präzise modellieren. Zugleich erhält die Brust durch die Eigenfett-Injektionen ein sehr natürliches Tastgefühl.

Ein weiterer Vorteil der Hybriden Brustvergrößerung ist es, dass wir das gewünschte Brustvolumen mit einer kleineren Implantatgröße erreichen können. Der Fremdkörper in der Brust ist also deutlich kleiner, was viele Patientinnen als angenehmer empfinden.

Nicht zuletzt freuen sich viele Patientinnen auch über die Möglichkeit, hartnäckige Fettpolster im Zuge der Behandlung zu reduzieren. Das benötigte Eigenfett gewinnen wir zum Beispiel vom Bauch oder den Oberschenkeln. Falls Sie also ohnehin ein paar störende Pölsterchen loswerden möchten, kann dies im Zuge der Hybrid-Brustvergrößerung umgesetzt werden.

Rund zwei Wochen vor der Hybrid-Brustvergrößerung in München müssen blutverdünnende Medikamente und Schmerzmittel vorübergehend abgesetzt werden. Wir empfehlen Ihnen, auch auf Nikotin und Alkohol weitgehend zu verzichten. Auch sollten Sie sich darauf einstellen, nach der Brust-OP für einige Tage am Arbeitsplatz auszufallen. Bei körperlich anstrengenden Tätigkeiten kann auch eine längere Pause notwendig sein.

Vor der Brustvergrößerung laden wir Sie zu einer kurzen Voruntersuchung und einem Beratungsgespräch ein. Der behandelnde Arzt bespricht mit Ihnen, welches Ergebnis Sie sich von der Brust-OP versprechen und mit welcher Methode dieses am besten umgesetzt werden kann.

Falls die Wahl auf die Hybride Brustvergrößerung fällt, werden Sie über die Vorteile und auch die Grenzen dieser OP-Technik genau informiert. Auch über die Risiken klären wir Sie umfassend auf. Der behandelnde Arzt wählt gemeinsam mit Ihnen eine passende Stelle für die Eigenfettentnahme aus. Auch die Implantate werden passend zu Ihrem Wunschergebnis und Ihrer Körperform individuell ausgewählt.

Die Hybride Brustvergrößerung dauert etwa 2 - 3 Stunden und findet in Vollnarkose statt. Zunächst gewinnt der Chirurg das benötigte Eigenfettgewebe mittels Fettabsaugung (Liposuktion). Die Fettzellen werden anschließend in einem speziellen Verfahren aufbereitet.

Der Chirurg setzt nun die nötigen Hautschnitte, um ein Lager für die Brustimplantate anzulegen und die Implantate in die gewünschte Position zu bringen. Anschließend erfolgt im letzten Schritt die Eigenfetttransplantation. Die Fettzellen werden fächerförmig rund um das Implantat injiziert, um die Brustform weiter zu optimieren und etwaige Unebenheiten auszugleichen. Die Brust wird mit einem Verband versorgt, und Sie können sich in unseren Räumlichkeiten in aller Ruhe erholen.

Die Risiken einer Hybriden Brustvergrößerung sind prinzipiell dieselben wie bei einer herkömmlichen Brustvergrößerung. Komplikationen wie Wundheilungsstörungen, Infektionen und Nachblutungen können wie bei jeder OP nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Auch kann es nach der Brustvergrößerung zu Sensibilitätsstörungen der Brustwarze kommen, die aber meist nicht von Dauer sind.

Wie bei der klassischen Brustvergrößerung mit Implantaten besteht auch bei der Hybrid-Brustvergrößerung das Risiko einer Kapselfibrose. Durch den Einsatz von Qualitäts-Implantaten der neuesten Generation können wir das Kapselfibrose-Risiko jedoch erheblich reduzieren.

Ein Teil des injizierten Fettgewebes wird vom Körper wieder abgebaut, sodass sich das OP-Ergebnis im Laufe der Heilungsphase noch etwas verändern kann. Bei Bedarf nehmen wir in München gerne noch eine kurze Korrekturbehandlung vor.

Da wir bei der Hybriden Brustvergrößerung Implantate einsetzen, sind Narben nicht ganz zu vermeiden. Ihre erfahrenen Ärzte in München arbeiten jedoch mit narbensparenden Techniken, sodass wir die sichtbaren Narben auf ein Minimum reduzieren können.

In der Regel wird ein unauffälliger Hautschnitt rund um die Brustwarze gesetzt. Zusätzlich ist meist ein senkrechter Schnitt bis zur Brustumschlagfalte notwendig.

In aller Regel verursacht eine Brustvergrößerung nur leichte, muskelkaterähnliche Schmerzen. Sie können bei Bedarf Schmerzmittel einnehmen, um Ihre Schmerzen zu lindern.

Nach der Hybriden Brustvergrößerung sollten Sie sich mehrere Wochen lang körperlich schonen und ruckartige Armbewegungen vermeiden. Auch auf das Schlafen in Bauchlage sollte zunächst verzichtet werden. Sie tragen in den ersten 6 Wochen einen Kompressions-BH, der die Brust stabilisiert und das Behandlungsergebnis unterstützt.

Leichte Tätigkeiten können meist schon nach wenigen Tagen wieder aufgenommen werden. Mit intensivem Sport sollten Sie jedoch für mindestens 6 Wochen pausieren. Auch sollte die Brust im ersten halben Jahr vor der direkten Sonne geschützt werden, um eine Dunkelfärbung der Narben zu vermeiden.

Kontakt

Brust Spezialisten München

Altheimer Eck 10
80331 München

 089 896 748 27
 info@brust-spezialisten-muenchen.de

Hinweis

Bitte bringen Sie für Ihren Termin einen Nachweis mit, dass Sie geimpft, genesen oder getestet (Schnelltest, maximal 24 Stunden gültig) sind.